Kooperation mit der Tagespflege am Turm

Seit dem 21. Mai 2019 hat die Rasselbande eine Kooperation mit der Tagespflege am Turm in Sprockhövel begonnen. Die Tagespflege am Turm ist eine individuelle Tagespflegeeinrichtung für Senioren mit und ohne Demenz. Da ein wichtiger Schwerpunkt des Konzeptes die familienähnliche Struktur und der soziale Kontakt darstellt, besuchen die Kinder der Rasselbande die vielen Omas und Opas alle zwei Wochen für einen Vormittag. An diesen Tagen werden Spiele gespielt, Lieder gesungen oder spannenden Geschichten erzählt.

Sommerfest 2019

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums lädt die Rasselbande am 6. Juli ab 14 Uhr zu einem speziellen Sommerfest ein. Den Kindern wird auf dem für diesen Tag gesperrten Parkplatz ein kleines Potpourri an Attraktionen geboten, darunter eine Hüpfburg und eine Rollenrutsche. Auch die älteren Kinder werden nicht zu kurz kommen: ein Kuchenbuffet, eine Auswahl an Getränken und für die körperliche Ertüchtigung ein Bobby-Car-Race sollen für Kurzweil sorgen.

Aushänge

Was gibt’s Neues?

Hier könnt Ihr die aktuellen Aushänge und auch die Daueraushänge einsehen.
Leider besteht zur Zeit nur die Möglichkeit, diese als PDF-Dateien hochzuladen und nicht als Bild. Aber wir arbeiten dran!

Der Mit-Mach-Tag in der Rasselbande

Am 23. Oktober 2016 fand der erste Mit-Mach-Tag in der Rasselbande statt. Einige Gewerbetreibende aus Sprockhövel hatten sich eingefunden, um interessierten Eltern ihr Angebot darzustellen.
Lutz & Lucy boten den neusten Trend in Sachen Rucksäcke für den Kindergarten, modische Stoppersocken und hübsche Garderobe dar und stießen auf große Neugier seitens der Eltern.
Das Zwergenhäuschen hatte einen großen Spieletisch mit einer Holzeisenbahn aufgebaut, was natürlich der Anziehungspunkt der größeren Jungs (nicht nur der Kinder!) war.
Der Buchladen hatte interessante Bücher für Groß und Klein dabei und konnte mit fachkundiger Auskunft Fragen beantworten.
Und für Aktion und viel Spaß sorgte auch die Kreativothek mit ihrem Basteltisch, an dem sich so mancher hübsche Schmetterling entpuppte oder einfache aber kreative Spielsachen entstanden.
Der Mit-Mach-Tag war sehr gut besucht, ehemalige Kinder mit ihren Eltern konnten sich mit den aktuellen Eltern austauschen oder auch neugierig gewordene Familien, die von den Plakaten angelockt worden waren, mit ihren Erfahrungen weiterhelfen. Zeitweilig mussten die Gespräche in die Küche verlagert werden, da einerseits der Hauptraum zu voll war, andererseits dort der Kuchen und die Getränke standen. Diese ernteten im Übrigen ein sehr großes Lob aller!
Unseren Dank an die Eltern dafür an dieser Stelle!!!
Wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn wir den nächsten Mit-Mach-Tag veranstalten. Zu dem haben sich übrigens schon viele andere Anbieter gemeldet, die auch Mit-Machen-Wollen!
Und dann werden wir auch Fotos machen! Dieses Jahr waren wir zu aufgeregt, als dass wir daran gedacht hätten! Sorry!!!

Unser erster Besuch im Kifaz Miteinander

Am 10. Juni haben wir zum ersten Mal den großen Kindergarten KiFaz Miteinander besucht. Nach dem Frühstück sind wir aufgebrochen und über die Gartenstrasse zum Busbahnhof gelaufen. Hier hat es sich dann ausgezahlt, dass wir auf dem Weg zum Spielplatz so toll geübt haben, zu zweit nebeneinander her zu laufen. Viele neue Eindrücke gab es zu verarbeiten und auf dem Wochenmarkt haben wir dann noch eine kleine Ehrenrunde gedreht! Das alleine hat schon Spaß gemacht.

Doch dann kamen wir im KiFaz Miteinander an und durften gleich mit einer Gruppe in den Bewegungsraum gehen. Die Erzieherinnen dort haben uns neue Klatsch- und Singspiele beigebracht und wir haben toll mitgeklatscht. Dann wurde im Handumdrehen eine Rutsche und ein Trampolin aufgebaut. Das machte mal so richtig Spaß!

Nach einer tollen Stunde ging es dann nach draußen in den Spielgarten. Wir haben noch nie so viele Kinder auf ein Mal erlebt! Und was es da für tolle Sachen zu entdecken gab! Leider mussten wir uns schon bald wieder auf den Weg machen, weil das Mittagessen auf uns wartete!

Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit und das wir so spontan und unkompliziert mal den großen Kindergarten besuchen durften! Das machen wir bestimmt noch mal!!!